Abschied von der Industrie als Hauptwirtschaftsfaktor der Region – Hinwendung zum Tourismus!

Es ist ganz und gar nicht traurig, wenn sich Tourismus als Hauptwirtschaftszweig einer Region entwickelt. Den Braunkohletagebau mit der damit verbundenen Groß-Industrie gibt es so, wie es einmal war nicht mehr. Da ist auch nichts mehr zurückzuholen! Tourismus bietet zudem die Möglichkeit, dass sich viele Bürger direkt daran beteiligen können und dies mit geringem Kapital, die Ideen sind hier das Kapital. Weiter lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0