Dachmarke Geiseltal als Findungsauftrag an die BTE – wieder einmal das Pferd von hinten aufgesäumt!

Da haben wir es wieder einmal, da wird der letzte Schritt vor dem ersten gestartet! Da soll ein Marke (Dachmarke) für das Geiseltal für teueres Geld entwickelt werden, wenn man es noch nicht einmal in den 10 Jahren der Flutung des Geiseltalsees geschafft hat, ein touristisches Gesamtkonzept auf die Beine zustellen und dahinter ein touristisches Fachteam zu installieren, das für dessen Umsetzung verantwortlich ist. Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0