Umsetzbare Tourismus-Konzepte fehlen - zu viele Akteure verderben den Brei

Immer offensichtlicher wird es, dass ein Gesamtkonzept zur Entwicklung und Vermarktung des Tourismus in unserer Region fehlt. 10 Jahre nach Start der Flutung gibt es noch immer kein Gesamtkonzept für die touristische Entwicklung der Seen, womit auch keine gezielte Kontrolle des jeweils erreichten, bzw. nicht erreichten möglich ist. Von einer Gesamtvermarktung kann schon gar nicht die Rede sein, denn es steht noch nicht mal fest wie diese aussehen soll. Weiter lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0