Lauchstädter Heilbrunnen wird ein psychotherapeutisches Zentrum

Der idyllische Kurpark im Herzen Bad Lauchstädts wird zu neuem Leben erwachen, denn in die frühere und seit Jahren leerstehende Produktionsstätte des Lauchstädter Heilbrunnens soll ein psychotherapeutisches Zentrum entstehen. Nach den erfolgreichen Beratungen mit Denkmalschutz-Experten in den vergangenen Monaten wollen die Investoren, das Sigma-Zentrum aus dem baden-württembergischen Bad Säckingen, noch im Mai oder Juni 2014 die Bauanträge dazu einreichen. Die Investitionssumme soll bei rund 12 Millionen Euro liegen. Mehr hierzu erfahren Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0