Kommunalwahl eine offensichtliche Phrase – der Kommentar

Als mündiger Bürger scheinen einen die Parteien und Wählergemeinschaften, zumindest bei uns in der Region, nicht zu erfassen bzw. zu sehen, sondern nur als Wahlvieh, das zur Kommunalwahl 2014 am 25 Mai einfach seine Kreuze auf den Wahlscheinen zu machen hat. Ein Wahlkampf in dem sich die Parteien und deren Vertreter aussagefähig zu dem stellen, was sie in der nächsten Wahlperiode in ihren Gemeinden und Städten umzusetzen planen und wie sie dies erreichen wollen, hat nicht stattgefunden. Die Hälfte der 6 Landratskandidaten verweigert sich Fragen zum Themenbereich Tourismus zu beantworten, der zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren der Region gehört, da wird die Kommunalwahl zu einer Phrase! Mehr dazu lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0