Knöllchen von Ehrenbeamten lösen die Problematik am Wallendorfer- und Raßnitzer See nicht!

In der MZ ist davon zu lesen, dass man der Problematik des Wildparkens, dem Verstellen von Rettungswegen, Lärmbelästigung und Müll an dem Wallendorfer und dem Raßnitzsee durch Knöllchen verteilende Ehrenbeamte Herr werden will, die sich aus ehemaligen Polizisten und Beamten requirieren sollen. Dies ist aber vollkommen ungeeignet um eine tatsächliche Problemlösung auf Dauer zu erreichen. Er muss eine umfassende Problemlösung her! Weitere Infors zum Thema und Lösungsvorschläge finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0