Tourismusförderung ist direkte Wirtschaftsförderung – für Landrat Bannert aber ein rotes Tuch

Über 90 Prozent der touristischen Unter nehmen sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU). In KMU werden auch die meisten Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt. Tagestouristen geben bundesweit jährlich rund 40 Milliarden Euro als Besucher von Museen und Konzerten, für Einkäufe, in der Gastronomie, in der Hotellerie oder für Verkehrsleistungen aus. Es gibt also eine Vielzahl von guten Gründen für den Landkreis, die Städte und Gemeinden, den Tourismus zu fördern. Nur Landrat Bannert sieht im Tourismus keine wirtschaftspolitische Kraft! Mehr dazu lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0