Touristischer Schilderwaldwahn am Geiseltalsee

Die Auswüchse des Schilderwalds/-wahns in Neumark direkt am Geiseltalseerundweg.

Man glaubt es kaum, trotz oder gerade weil seit einem Jahr an einem Konzept für ein Schilderleitsystem für das Geiseltal gearbeitet wird (natürlich mit Fördermittel), treibt der Schilderwald wilde Auswüchse die scheinbar unsere Verwaltung und den Tourismusakteuren nicht stören. Alles unter dem Motto Hauptsache ein Schild auf dem ich drauf bin. Angeblich soll die Konzepterarbeitung allein 70tausend Euro kosten – dafür hätten fachkundige Handwerker sicherlich das ganze schon längst aus dem Boden gestampft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0