Geiseltalseerundweg - Touristen eigentlich nicht erwünscht

 

Der einzige wirkliche Höhepunkt des Geiseltalsees ist der Geiseltalseerundweg.  Ein rund um den See führender, asphaltierter Rundweg der zu Fuß oder mit dem Fahrrad eine wirkliche Sehenswürdigkeit bietet. Aber genau dieser Rundweg ist seit letztem Herbst wegen Bauarbeiten gesperrt. Man leitet Wanderer und Fahrradfahrer durch einen fast leer stehenden Industriepark um – ein wirklicher sehenswerter „Hochgenuss“.

 

Bloss, da tut sich eigentlich baulich kaum noch was am Geiseltalseerundweg und schon gar nicht an den Wochenenden. Trotzdem mutet man dem Gast – dem Tourist zu, den unnötigen Umweg durch die so sehenswerte Industriebrache zu nehmen. Würde man sich wirklich um den Gast kümmern, bzw. hätte der Tourist den Stellenwert in den Köpfen der Verantwortlichen den er als neue Tourismusregion haben müsste, dann wäre der Rundweg so oft offen wie es nur machbar wäre und nicht umgekehrt: so oft gesperrt wie nur möglich!.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0