IFV soll überregionales Marketing der „Tourismusregion Geiseltalsee“ übernehmen - ein Fiasko!

Da haben wir es einmal wieder, da wird über etwas im Braunsbedraer Hauptausschuss beschlossen, über das die Bevölkerung von der Verwaltung und den Parteien überhaupt noch nicht informiert wurde, sie aber direkt betreffen wird. Nun geht es also allein wieder um eine Vermarktung des Geiseltalsees als reine Destination, noch nicht einmal um das Geiseltaler Seengebiet, da sind nun die anderen Seen wieder raus und müssen sich selbst vermarkten, was für eine Kleinstaaterei! Betratet man sich die Aussage „IVF übernimmt die überregionale Vermarktung des Geiseltalsees“ genauer, dann kommt man gleich zu der Frage, wer übernimmt dann die regionale Vermarktung des Geiseltalsees? Handhabt dies dann wieder jede Stadt für sich, mit ihren touristischen Stadtinformationen? Man sieht hier besteht ein riesen Klärungsbedarf, der einfach nicht erfüllt wird! Weitere Infos und Fragenstellungen zur Thematik findet man hier.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0