„Neuer Masterplan“ zum Geiseltalsee rein städtebauliches Instrument - laut Information eines Anrainer Bürgermeisters

In den Berichten zum „Neuen Masterplan“ für den Geiseltalsee hat die Redaktion vom „wasserturmland-magazin“ auch immer wieder die Frage aufgeworfen, um was für einen Masterplan es sich denn überhaupt handelt? Ein Bürgermeister der Anrainerstädte ließ der Redaktion schriftlich zukommen, dass dies doch ganz klar sei, denn Masterplan sei ein Begriff aus der Stadtplanung, mit diesem sollen stadtplanerische Strategien entwickelt und Handlungsvorschläge erarbeitet werden, dies wäre doch allgemein bekannt. Stimmt dies so? Lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0