"Eine Region, die nicht besser werden will, ist ein kranker Körper" – das Wort zum neuen Jahr

Wenn seriöse und staatstragende Regionalpolitiker; zu denen auch die Bürgermeister gehören, sich wie Feudalfürsten am Ende des 18. Jahrhunderts benehmen, Regenten, die ihre Macht und ihre Privilegien mit niemandem teilen wollen, wie in Besonderem unser Landrat Bannert, dann WIRKT sich dies negativ auf die Entwicklung und die Stimmung in unserer Region aus.

Es zeigt sich zu oft der Hochmut des politischen Vormunds gegenüber dem Mündel, eine abgrundtiefe Verachtung der "Menschen da draußen auf dem Lande, außerhalb des Merseburger Schlosses oder der Rathäuser". Die zwar immer wieder aufgefordert werden, sich zu engagieren, aber wehe, die Bürger tun es wirklich! - Weiter lesen Sie hier.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0