Parteien zieren sich klar Stellung zum Tourismus bei der Kommunalwahl zu beziehen

Eigentlich sind wir mitten in der heißen Phase der Kommunalwahl, aber nicht hier bei uns in der Region. Hier spürt man fast noch nichts davon. Einige der Parteien leben auf ihren Internetseiten noch im Kommunalwahlkampf 2007 – kaum zu glauben aber Tatsache.

 

Unsere Redaktion hat vor rund 3 Wochen Fragen in Bezug auf den Tourismus als Kommunalwahlthema allen Parteien außer der NPD zukommen lassen. Trotz zwischenzeitiger Nachfragen und Versprechungen hatte sich bis heute Morgen keine Partei dazu aufraffen können, die an sie gestellten Fragen zu beantworten.

 

Da ist die Redaktion mal konkreter und bissiger geworden und hat nachgefragt ob man tatsächlich einen Wahlkampf will oder nur das Kreuz auf dem Wahlzettel? Ob man nicht mit dem Gedanken eines Wahlboykotts hausieren gehen sollte, wenn die Parteien denken wichtige Themen für die Region aussitzen zu können. Wir Bürger sind dazu aufgefordert für 7 Jahre Politiker zu wählen die uns vertreten sollen, ohne dass sie klar Flagge zeigen wo es mit ihnen hingehen soll, nein so nicht!

 

Nicht nur die Parteien die zur Wahl antreten halten sich bedeckt, auch von unseren 4 Landratskandidaten, die ganz besonders mit ihren Handlungen im Focus stehen werden, finden keine Zeit die an sie gestellten Fragen zu beantworten.

 

Die gestellten Fragen sind eigentlich nicht neu, sondern hätten von jeder Partei und jedem Landratskandidaten schon längst erfasst und ins Wahlprogramm eingebunden gehört. Da kann doch die Redaktion nichts dafür, dass man über keine Antworten verfügt. Diesen Schuh müssen sich die Parteien und Landratskandidaten schon selbst anziehen.